LESUNGEN

Nächste Lesungen:
16. September 2019 16 Uhr in AMBERG, Bayrisches Landesamt für Pflege, Köferinger Straße 1, 92224 Amberg

Wir möchten Sie mit Hilfe der Texte und Fotografien einladen, teilzuhaben an der entstehenden Begeisterung, dem Spaß am gemeinsamen Tun und am Prozeß dessen, wie ein Jeder auf seine Art mit den vorhandenen Potenzialen und auftretenden Beschränkungen zu leben lernt und sich in soziale Gemeinschaften einbringt. Diese Beispiele können animierend sein, um einen anderen Blick auf das Gegenüber und die Wertehaltungen unserer Gesellschaft und Zeit zu werfen.

Dazu bieten wir neben dem Buch, Fotografieausstellungen und sehr lebendige Lesungen an, berichten von Erfahrungen, Hindernissen und Erfolgen.

Je nachdem, welche Räumlichkeiten und welches Budget Ihnen zur Verfügung steht, könnte mit einer Lesung die Ausstellung mit ca. 40 großformatigen, gerahmten Fotografien eröffnet werden.

Falls Sie nur Interesse an einer Lesung haben, könnten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten dazu anbieten:

1. gemeinsam mit einigen gerahmten Fotografien (auf Staffeleien oder ähnlichem!) im Hintergrund zu den ausgewählten Geschichten
2. mit Beamer und auf einer Leinwand gezeigten fortlaufenden Fotografien im Hintergrund zu den ausgewählten Geschichten
3. mit auf einer Leinwand gezeigten fortlaufenden Fotografien im Hintergrund, anschließendem Gespräch und Austausch.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Senden Sie uns hier Ihre Anfrage:

Bitte warten …

HINTERGRUND

Wer Demenz hat, gilt schnell als verrückt, fühlt sich ausgegrenzt und alleingelassen. Unter unzähligen Vorurteilen und immensen Berührungsängsten leiden auch die vielen betroffenen Familien. Dass es auch anders geht, dass Betroffene nach der Diagnosestellung sich mit ihren Wünschen und Hoffnungen noch aktiv und kreativ einbringen können, wird bisher kaum öffentlich wahrgenommen.

Um Mut zu machen und anzustiften, umzudenken und auszuprobieren, was Menschen mit Demenz noch vermögen, ist das Buch „Was geht… – Aktivitäten und Potenziale von Menschen mit Demenz“ mit Geschichten und Fotografien, so einmalig und authentisch wie jeder Mensch selbst, erschienen. Es zeigt, was betroffene Menschen begeistert, was ihr Leben nach der Diagnose weiterhin lebenswert macht und welche Rahmenbedingungen förderlich und erforderlich sind.

Lesungen - EDITION UHLENSEE